Donnerstag, 2. August 2012

Blackwork-Stickerei

Wie versprochen, ein paar Bilder zum momentanen Stand der Blackwork-Stickerei für das Tudorprojekt. Das Muster stammt aus dem Buch "Beginner´s Guide to Blackwork".


Einmal der fertige linke Ärmel des auch sonst komplett von Hand genähten und versäuberten Smocks.



nochmal im Detail:
 


Und hier der Fortschritt am rechten Ärmelsaum...
 


 ...gut 30cm fehlen noch


Wenn ich mit den Ärmeln fertig bin, kommt noch eine dazu passende aber etwas abgewandelte Stickerei an den Kragen-/ Ausschnittbereich des Smock. Eben an alle Stellen, die nachher unter dem eigentlichen Kleid noch hervorblitzen. Für den Überblick bei diesem Projekt habe ich mal eine kleine Liste vorbereitet, die es abzuarbeiten gilt und die ich in den Tudorbeiträgen immer mit anhängen werde. Drückt die Daumen dass ich es bis zum 20.Oktober schaffe!

° Smock: Zusammengenäht, Stickerei noch ausstehend
° Stays/Schnürbrust in schwarz: Schnitt modifiziert, alle Zutaten vorhanden
° Kirtle in schwarz-gold: Schnitt und Stoffe vorhanden
° French Gown in grün: Schnitt vorhanden, es fehlen noch der grüne Samt und die Borte
° Kopfbedeckung: wird dieses Mal anstelle einer French Hood evtl. ein gehäkeltes Haarnetz mit Perlen werden


Kommentare:

  1. Ich freu mich schon sehr auf das fertige Kleid!!!! Ein Tudorinspiriertes Kleid werde ich demnächst auch nähen.... ich habe schon alles da, nur die Zeit fehlt mal wieder ^^"
    Benutzt du für die French Hood einen besonderen Schnitt? ich habe mir jetzt ein Schnittmuster von Simplicity gekauft, da ist auch einer dabei, bin mir aber nicht sicher ob der gut ist...

    AntwortenLöschen
  2. Für die French Hood damals hatte ich einen Schnitt aus dem Tudor Tailor benutzt. Den fand ich soweit ganz gut. Zu Simplicity kann ich leider nix sagen, den Schnitt hab ich noch nicht in den Händen gehabt ;)

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht wir einmal sehr chic aus und ich bin mir sicher das dass endergebniss wieder eine mega gesamt Kunstwerk wird.

    Ich bin gespannt.
    lg die Sanni

    AntwortenLöschen
  4. Immer noch so hübsche Gewänder wie früher schon. So ein Gewand würde ich zu gern auch mal anziehen. Aber persönlich kann ich das leider nicht schneidern, da fehlen mir die Kenntnisse.
    Hoffe Dir geht es gut!
    Ich fand es schön, Dich damals in Dresden getroffen zu haben.

    LG,

    Tanja

    AntwortenLöschen