Montag, 7. Mai 2012

Augenfutter

Da das regnerische Wetter gestern die ursprünglichen Sonntagsplanungen durchkreuzt hatte, war ich mit der lieben Désirée spontan in der Ausstellung "Zeitsprünge IV", in der Dresdner Studenten des Studiengangs Kostümgestaltung ihre Arbeiten zeigen. Die Ausstellung selber befindet sich im Palais im Großen Garten - eine wunderschöne Location für die solche Arbeiten. Der Große Garten ist natürlich immer einen Ausflug wert aber das Palais setzt dem Ganzen die Krone auf.

Nach einem kleinen Teil eher experimentell anmutender Stücke, die die organischen Strukturen von Unterwasserflora und -Fauna widerspiegeln sollen (hiervon habe ich leider keine Bilder gemacht), ging es dann in den großen Saal, mit den Umsetzungen historischer Kostüme aus verschiedenen Epochen, welche für verschiedene Aufführungen angefertigt wurden. Ich lasse einfach mal die Bilder sprechen ;)

* Eine Liesel *



* Die Kragenkonstruktion im Detail *



* Vorlage für dieses Kleid war ein Gemälde der Mme Pompadour *


* Deutsche Renaissance*
(ich bin immernoch begeistert von dem perfekten Sitz der Rockfalten, auch wenn da wohl nach moderner Vorgehensweise getrickst wurde - aber man sieht´s ja nicht)






* Ein wunderschönes Abendkleid des Jugendstil*







* Das passende Mantelet dazu *
den hätten wir beide gern sofort mitgenommen :)



* Detail einer Anglaise*
Die Spitzen an diesem Kleid waren der Wahnsinn 


Alles in allem gab es glaub ich 11 oder 12 Ausstellungsstücke. Das klingt nach nicht viel aber gelohnt hat es sich allemal (und für 3 Euro sowieso). Wer Interesse hat sich die Sachen selbst anzusehen, die Ausstellung läuft noch bis Sonntag, den 13.05. ;).

Einen schönen Wochenstart euch allen!


Kommentare:

  1. sehr schöne Stücke++vorallem der Kragen...der steht auch auf meiner nähliste seit langem*gg*

    AntwortenLöschen
  2. Oh danke für die schönen Bilder und den Hinweis. Ich wusste nicht mal das im Großen Garten so eine Ausstellung statt findet. Mal sehen ob ich es schaffe mir die anzuschauen :)
    Liebe Grüße Anne

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön... ich war 2009 und 20010 in der Ausstellung und total begeistert. Dummerweise musste sich 2010 grad da der Akku meiner Kamera verabschieden, daher hab ich davon nur wenige Fotos :(.
    Aber es war auf jeden Fall eine sehr schöne Inspirationsquelle... ich bin immer um die Modelle herumscharwenzelt um zu schauen, wie das alles gemacht wurde ^^.
    Da werd ich immer ganz wehmütig, dass ich es in diesem Leben wohl nicht mehr an die HfbK schaffen werde. *seufz*

    AntwortenLöschen
  4. WOW ist das toll, schade das ich Arbeiten musste... Ich wär so gern mitgekommen, aber ich hoffe ihr hattet Spaß! :)

    AntwortenLöschen
  5. Ist dir beim Besuch aufgefallen, dass im Stehkragen des weißen "Elisabeth-Kleides" ganz viele Marienkäfer "wohnten"? Daran muss ich mich gerade wieder erinnern. :)

    AntwortenLöschen