Montag, 25. Juni 2012

Aller guten Dinge sind 3

Wow, mit dem mittlerweile dritten Beitrag heute übertreff ich mich ja mal selbst *lach*. 
Aber das Nähen geht grad so herrlich schnell von der Hand. Und da ich morgen ohnehin keine Zeit für´s Netz hab, kann ich den Beitrag auch gleich heute noch fertig machen. 
Mittlerweile ist nämlich Unterrock Nummer zwei fertig geworden. Damit bin ich dem Ziel einer Rokoko-angelehnten Robe doch ein gutes Stückchen näher gekommen. 
Glücklicherweise hat sich mittlerweile auch herausgestellt, dass ich meine vorhandene Schnürbrust verwenden kann *froi*. Ich hatte erst Sorge, dass die Träger unschön aus dem Kleid rausschauen oder sie generell an der Brustlinie zu hoch ist für einen schönen Ausschnitt, aber das schaut soweit alles ganz fein aus.


Work in Progress: stupides Faltenlegen am Bund





Hier ist der Baumwoll-Unterrock (und damit Projekt #16/52) allein zu sehen
(erstmal recht unspektakulär)


Und hier nochmal mit dem Taft-Unterrock drüber - flufft zu zweit schon etwas besser als allein. Mal schauen, ob da meine Bumwoll nicht vielleicht sogar nen Zacken zu groß ist.


Als nächstes geht´s ans Futter des Oberteils - da kann ich alle Änderungen machen, bevor ich den "guten" Stoff anschneiden muss. Einzig die Entscheidung, ob ich lange oder halblange Ärmel besser finde, ist noch nicht getroffen. Das werd ich wohl überschlafen müssen.


Einen schönen Abend euch!  ^°o°^

Kommentare:

  1. da bin ich gespannt aufs Endergebnis ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass Du grad so viel postest. So hab ich im Büro wenigstens was Sinnvolles zu tun - Blogs lesen ;-)

    AntwortenLöschen